There are no breaking news at the moment

[ivcs]
Type: article
Parent page: Wissenswertes über Spielautomaten
[/ivcs]

Die beliebtesten Glücksspielautomaten haben meistens eines gemeinsam: Sie bilden über die Gewinne hinaus auch Unterhaltung. Da man bei einem Automaten nur geringe Einwirkungsmöglichkeiten hat, braucht es weitere Elemente, um den Spieler bei Laune zu halten. Einige sollen hier vorgestellt werden:

Thema

Wenn ein Glücksspielautomat ein Thema hat, dann wird er in der Regel Spieler anziehen, die zu diesem Thema auch eine Beziehung haben. Der Hardrockfan wird eher einen Guns’n’Roses-Slot spielen, der Abenteurer vielleicht einen mit einem Pyramiden-Thema und der Science-Fiction-Leser vielleicht einen Automaten mit Raketen und einem futuristischen Thema. Je mehr das Thema im Automaten mit den entsprechenden Symbolen verankert ist umso länger wird der Spieler in der Regel auch sein Glück versuchen.

Musikalische Gestaltung

Oftmals übersehen werden die musikalische Gestaltung und das Sounddesign bei einem Spielautomaten. Längst vorbei sind die Zeiten, in denen gerade mal ein paar Midi-Stücke dudelten. Heute haben die Automaten ein komplexes Soundsystem und das sollte auch ausgereizt werden. Die richtige Auswahl an Musikstücken kann die Stimmung eines Spielers erheblich beeinflussen. Wer schnelle Popmusik hört, ist meistens euphorischer, Hardrock könnte sogar zu einer größeren Risikobereitschaft führen. Langsame Jazz-Stücke werden einen Spieler entspannen und sogar einlullen können. Beim Sound kann man ebenfalls Punkte machen, wenn dieser zum Thema passt, zum Beispiel mit Vogelzwitschern bei einem Dschungelthema.

Boni und Freispiele

Natürlich freut sich jeder Spieler über Freispiele und Boni. Allerdings gibt es Unterschiede wie diese angeboten werden. Manche Slots sind sehr aggressiv was Mitteilungen über Freispiele angeht, die man gewinnen kann, wenn man zum Beispiel zu einem bestimmten Zeitpunkt seinen Einsatz verdoppelt. Andere Slots erklären nur im Kleingedruckten, unter welchen Bedingungen man ein Freispiel bekommt. Ein guter Automat macht klar, was man für Freispiele tun muss (zum Beispiel bei welchen Symbol-Konfigurationen man eines bekommt) und was mit einem Bonus geschieht, den man in einem Freispiel gewonnen hat. Nicht immer darf man diesen sich auch auszahlen lassen.

Gewinnlinien

Ein guter Glücksspielautomat hat heute mehrere Gewinnlinien, die wiederum unterschiedliche Gewinne beinhalten. Vier oder fünf Symbole in der horizontalen Reihe der Walzen reichen längst nicht mehr aus, um einen Spieler bei Laune zu halten. Wenn es aber Zickzack-Kombinationen gibt, dann kommt meistens auch mehr Spannung ins Spiel und der Spieler bleibt länger am Automaten sitzen. Auf jeden Fall schätzen Spieler, wenn ihnen die Gewinnlinien erklärt werden. Meistens kann das in einem Untermenü untergebracht werden, in dem auch die Bonus- und Freispielregeln untergebracht sind.

Auszahlungsquoten

Zwar wird man immer wieder lesen, das gute Spielautomaten eine hohe Auszahlungsquote haben, tatsächlich spielt diese beim Spieler eine eher geringe Rolle bei der Auswahl eines Slots. Denn die Quoten liegen ohnehin so eng zusammen, dass es kaum einen Unterschied macht, ob die Quote 96 oder 96,3 Prozent beträgt. Zumal es sich hier im Wahrscheinlichkeiten handelt, dass insgesamt soviel Gewinne ausbezahlt werden. Auf das einzelne Spiel hat das keinen Einfluss. Außerdem gibt es in machen Ländern und Bundesländern auch gesetzliche Vorgaben wie viel Prozent der Einnahmen wieder ausgeschüttet werden müssen. Und schließlich wird kein Casino nur Slots anbieten, die besonders hohe Quoten haben, weil man zum Beispiel bei 99 Prozent Auszahlung schlicht kein Geld verdient.